Fokus der Woche
Rückbeugen

» Starke Mitte - weites Herz

HEUTE BEI CY

Personal Trainer*in Yoga

Du möchtest gerne Einzelstunden geben und ein gezieltes Personaltraining im Yoga anbieten? Lerne eine persönliche Yogastunde zu entwickeln, um deinen Yogaschüler sehr individuell zu unterrichten! Arbeite persönlich und individuell an den Bedürfnissen deines Yogaschülers, um die Yogapraxis zu optimieren. An diesem Wochenende werden Anatomiewissen und Pathologien intensiv vertieft. Wir analysieren Schmerzen und Kompensationen unserer Schüler, um gezielt Lösungen und Möglichkeiten einer sicheren, stabilen und verfeinerten Yogapraxis zu entwickeln. Wir erarbeiten Praxisschwerpunkte und Behandlungsstrategien, die den Erwartungen eines Einzelklienten gerecht werden. Wir lernen Berührungen und Assists, die anatomisch wirken und korrigieren, so dass ein präzises Alignment möglich werden kann. Das Ziel ist eine individuelle und angepasste Einzelstunde für den Yogaschüler. Beate stellt sich gerne auf individuelle Fragen ein und bespricht einzelne Fallbeispiele der Teilnehmer gemeinsam mit der Gruppe. Gutes Basiswissen der Anatomie ist für dieses Wochenende wünschenswert.

Inhalte:

• Vermitteln von Kompetenz und Sicherheit, um Yoga therapeutisch individuell zu lehren

• umfassender Überblick von Krankheitsbildern, Pathologien und Syndromen

• Anamnese und die 1. Einzelstunde

• Erkennen einzelner Bedürfnisse mit resultierender Zielformulierung

• Planung-Aufbau-Verlauf-Zusammenarbeit der Einzelstunden

• Fortgeschrittene Adjustmenttechniken (assistierende und korrigierende Griffe/Berührungen)

• Einsatz diverser Hilfsmittel: Block, Bolster, Gurt, Decke, Stuhl, Faszientools…u.a.

• Kinesiologisches Taping: Beispiele einfacher Tape-Anlagen

• Analyse verschiedener Fallbeisspiele

• Spezielle Zielgruppen/Akquise


Über Beate Meyer

Beate Meyer ist Yogalehrerin und Physiotherapeutin in Köln. Ihre Yogalehrer- Ausbildung absolvierte sie 2007 bei Lord Vishnus Couch/Köln und ergänzte sie über drei Jahre mit der Svastha Yogatherapie bei G. Mohan/ G. Niesen. In ihrer langjährigen Erfahrung als Physiotherapeutin setzt sich Beate intensiv mit Biomechanik, Muskelfunktionen, Statik und Haltung auseinander. So verbindet sie in ihrem Unterricht Yoga und Therapie, um eine individuell ausgerichtete Yogapraxis, die stärkt oder entlastet, zu ermöglichen.Ein klar strukturierter Unterrichtsaufbau mit Variationen und Möglichkeiten für jede Konstitution, ein kreatives Sequenzing, verbunden mit Freude und Spaß sind ihr sehr wichtig. Ihr therapeutisches Fachwissen fließt in ihren dynamischen Yoga-Unterricht ein, den sie auch gerne in individuellen Einzelstunden umsetzt. Ihre Schüler erfahren, dass Yoga in jedem Alter, mit jedem Körper, möglich ist und sich dadurch Vieles verändern kann.Viele Lehrer haben sie inspiriert, besonders dankbar ist sie Frank Schuler und Nicole Bongartz von Vishnuscouch, die ihren Yogaweg sehr geprägt haben. Beate unterstützt als Anatomie- Referentin Yogalehrer-Ausbildungen bei: Lord Vishnus Couch und Yogamia in Köln, Vishnusvibes in Düsseldorf, CoolYoga in Dortmund, Yogaya in Leverkusen, Yogalounge in Siegen, My Shanti Yoga in Nürnberg und JaiJaiMa in Stuttgart. Angewandte Anatomie hat für Beate immer einen Bezug zur Yogapraxis, ist lebendig und spannend, was sie mit viel Herz und Begeisterung vermittelt.

Zeitraum & Infos

  1. Freitag, 9. November – Sonntag, 11. November 2018
    » Freitag von 9:30 bis ca. 17:30 Uhr
    » Samstag & Sonntag von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
    » jeweils 1,5 Std. Pause. 
  • Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis zum 9.08.2018: 389 Euro, danach: 425 Euro

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Dektop ausgefüllt und per Mail an info@coolyoga.de gesendet werden.

Die Fortbildung mit Beate Meyer kann als Modulbaustein für die 300-Stunden Ausbildung 2018/2019 angerechnet werden. 

Restorative Yoga + Stretching mit Annette Böhmer

In der Yogakitchen und im Rahmen von Yoga Hike & Bike unterrichtet Annette Böhmer seit mehr als 4 Jahren ein Kurs-Format „Stretch & Relax“, das sehr großen Anklang findet, von den Teilnehmern als „Kurzurlaub“, „Oase zum Auftanken und Regenerieren“ bezeichnet wird. Annette verbindet hier Elemente des Restorative Yoga, Yin Yoga, des funktionellen Stretchings und der Thai-Yoga-Massage miteinander. In diesem Modul gibt Annette ihre Erfahrung weiter und befähigt die Teilnehmer zum Unterrichten von „Stretch & Relax“ Kursen nach Annette Böhmer.

Ziel: Erlernen und Unterrichten von regenerierenden, restaurativen Yogapositionen, entsprechendem Klassenaufbau und passenden Pranayamas, Talks und Meditationen. Dazu Grundlagen des Stretchings und der Faszienlehre um intensive aktive und passive Dehnungen sportphysiologisch korrekt auszuführen, anzuleiten und zu assistieren. Abgerundet durch wohltuende Thai Massage Griffe.

Restorative Yoga
• Grundlagen des Restorative Yoga
• Praxis von regenerierenden Haltungen
• Umgang mit Hilfsmitteln (Polster, Decken, Sandsäcke)
• Anleiten von Restorative Yoga Positionen

Das „Stretch & Relax“ Kursformat
• Klassenaufbau
• Talks / Meditationen/ Pranayamas
• Thai Massage Griffe

Stretching
• Grundlagen des Stretching
• Praxis von Yoga Stretches (aktiven/ passiven)
• Umgang mit Hilfsmitteln
• Hilfestellungen
• Übungsfolgen

Über Annette Böhmer
Annette hat im Sommer 2010 die YogaKitchen gegründet. Ihre Vision ist es, in ihrem Stadtteil Oberkassel
einen erfrischenden Ort für Yoga und mehr zu schaffen – inspirierend, kreativ, persönlich und undogmatisch.
Der Schwerpunkt ihrer Kurse liegt auf forderndem Jivamukti™- und kreativem Vinyasa-Yoga sowie dem
eigenentwickelten „Stretch & Relax“-Format. Annette hat Ende der 1990er-Jahre in München zum Yoga gefunden. Es folgten Jahre der Yogapraxis bei verschiedenen Vinyasa-, Power- und vor allem Jivamukti™-Yoga-Lehrern. Sie ließ sich 2007 vom Lehrerteam der „Lord Vishnus Couch“ in Köln zunächst zur Vinyasa-Yogalehrerin ausbilden. Seit 2011 ist Annette auch durch Sharon Gannon, David Life, Dr. Patrick Broome und Yogeswari zertifizierte Jivamukti™-Yogalehrerin. Damit schließt sich der Kreis, war es doch der Jivamukti™-Yogastil, der sie seit Beginn ihrer Yogalaufbahn stets am meisten berührt hat und den sie nun mit ganzem Herzen weitervermittelt. Seit 2010 bildet Annette jährlich Yogalehrer im Vinyasa-Yoga-Stil aus; im Juni 2016 beginnt bereits der 8. Ausbildungsgang. Die Ausbildung ist gemäß den Standards der YogaAlliance zertifiziert (YogaAlliance RYS200 + RYS300).

 

Zeitraum & Infos

  1. Samstag, 15. Dezember – Sonntag, 16. Dezember 2018
    » Samstag & Sonntag von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
    » jeweils 1,5 Std. Pause
  • Düsseldorf

Kosten

Frühbucherpreis bis 15.09.2018: 259.00 Euro, danach 279.00 Euro.

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Desktop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Vinyasa Yoga und Sequencing mit Natascha Kießler

Kennst du das, wenn sich eine Yogastunde so richtig, richtig gut anfühlt und du im After-Yoga-Bliss nach Hause schwebst? Vielleicht hast du sogar eine Armbalance, die für dich immer unerreichbar erschien zum ersten Mal gemeistert und auch energetisch fühlt sich das Ganze einfach rund und stimmig an. 

Das ist KEIN Zufall, sondern das Ergebnis von einem durchdachten und ausgefeilten Sequencing. Im CoolYoga Teacher Training bildet das Sequencing deshalb einen wichtigen Baustein. Kombiniert mit dem Konzept "Peak Asana" und einem guten Auge und Gespür für Deine Schüler ist diese Fortbildung deshalb für dich ein echtes Plus, wenn du dein Profil als Yogalehrer*in schärfen willst. 

Diese Fortbildung für Dich ideal, wenn 

  • du aus einer anderen Stilrichtung als Vinyasa Yoga kommen
  • du eine Ausbildung in Vinyasa Yoga hast, aber die Theorie des Sequencings kein Ausbildungsinhalt war
  • du sicherer in deinem Unterrichtsaufbau werden möchtest
  • du die Energie einer Klasse besser lesen und gestalten möchtest
  • du neugierig bist auf "teach what you see" und "teach the less"
  • du deinen Schüler*innen durch verbale und hands-on assists und adjusts unterstützen möchtest

Die Fortbildung wird unterrichtet von Natascha, der Gründerin und dem Mastermind hinter CoolYoga.

"Ich bin ein Sequencing Nerd und freue mich darauf, meine langjährigen Erfahrungen aus Unterricht und als Ausbilderin mit dir zu teilen."

Inhalte:

- Grundlagen des Vinyasa Yoga
- Grundlagen des Sequencings
- Sprache als Werkzeug 
- Konzepte und Theorie des Unterrichtens
- Erarbeitung von Stundenkonzepten
- Vorstellung von Stundenkonzepten 
- Feedback als Kultur und Werkzeug

Zeitraum & Infos

  1. Freitag, 1. Februar – Sonntag, 3. Februar 2019
    » Freitag von 09:30 bis ca. 16:30 Uhr
    » Samstag & Sonntag von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
    » jeweils 1,5 Std. Pause. 
  • Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis zum 30.11.2018: 359 Euro, danach: 379 Euro

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Dektop ausgefüllt und per Mail an info@coolyoga.de gesendet werden.

 

Advanced Anatomie I & II mit Beate Meyer

Diese Weiterbildung vertieft dein Anatomie-Wissen für den praktischen Yoga-Alltag. Du wirst dich mit den häufig auftretenden Beschwerden und Symptomatiken, denen man im Yogaunterricht begegnet, auseinandersetzen. Das Verstehen der Physiologie und Anatomie in ihrer Funktion und ein umfassender Überblick von Krankheitsbildern, Pathologien und Belastungs-Syndromen wird dir helfen, deine Schüler besser einzuschätzen und auf konkrete Beschwerden einzuwirken, um sie entsprechend unterrichten zu können. Du wirst Klarheit gewinnen, jeden deiner Schüler mit seiner unterschiedlichen Konstitution wahrzunehmen und die Yogapraxis darauf auszurichten. Dieses fundierte und gefestigte Anatomie-Wissen wird dir viel Sicherheit und Vertrauen geben, so dass du deinen Unterricht kompetent, differenziert und fundiert gestalten kannst, um Yoga individueller zu lehren.

Inhalte:
• funktionelle, angewandte Anatomie von Kopf bis Fuss (Grundwissen wird vorausgesetzt)
• Entstehung von Schmerz und Weiterleitung
• Spiraldynamik - die Funktion der Muskelketten und Faszien
• Komplex: Schultergürtel/ Halswirbelsäule
• Rumpfstabilität: LWS/ ISG - Bauchkraft
• Asana-Analyse: Belastung-Entlastung

Methodische Umsetzung:
• Selbstwahrnehmung durch praktisches Üben
• Anamnese und Beobachtung deiner Schüler
• praktisches Üben von Korrektur und Hilfestellung
• Besprechung individueller Themen
• Aufbau von Yogaklassen mit therapeutischen Schwerpunkten ua.

Über Beate Meyer

Beate Meyer ist Yogalehrerin und Physiotherapeutin in Köln. Ihre Yogalehrer- Ausbildung absolvierte sie 2007 bei Lord Vishnus Couch/Köln und ergänzte sie über drei Jahre mit der Svastha Yogatherapie bei G. Mohan/ G. Niesen. In ihrer langjährigen Erfahrung als Physiotherapeutin setzt sich Beate intensiv mit Biomechanik, Muskelfunktionen, Statik und Haltung auseinander. So verbindet sie in ihrem Unterricht Yoga und Therapie, um eine individuell ausgerichtete Yogapraxis, die stärkt oder entlastet, zu ermöglichen.Ein klar strukturierter Unterrichtsaufbau mit Variationen und Möglichkeiten für jede Konstitution, ein kreatives Sequenzing, verbunden mit Freude und Spaß sind ihr sehr wichtig. Ihr therapeutisches Fachwissen fließt in ihren dynamischen Yoga-Unterricht ein, den sie auch gerne in individuellen Einzelstunden umsetzt. Ihre Schüler erfahren, dass Yoga in jedem Alter, mit jedem Körper, möglich ist und sich dadurch Vieles verändern kann.Viele Lehrer haben sie inspiriert, besonders dankbar ist sie Frank Schuler und Nicole Bongartz von Vishnuscouch, die ihren Yogaweg sehr geprägt haben. Beate unterstützt als Anatomie- Referentin Yogalehrer-Ausbildungen bei: Lord Vishnus Couch und Yogamia in Köln, Vishnusvibes in Düsseldorf, CoolYoga in Dortmund, Yogaya in Leverkusen, Yogalounge in Siegen, My Shanti Yoga in Nürnberg und JaiJaiMa in Stuttgart. Angewandte Anatomie hat für Beate immer einen Bezug zur Yogapraxis, ist lebendig und spannend, was sie mit viel Herz und Begeisterung vermittelt.

 

Zeitraum & Infos

  1. Freitag, 1. Februar - Sonntag, 3. Februar 2019 (Teil 1)
    in Düsseldorf
  2. Freitag, 29. März - Sonntag, 31. März 2019 (Teil 2)
    in Dortmund
    » Freitag von 9:30 bis ca. 17:30 Uhr
    » Samstag & Sonntag von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
    » jeweils 1,5 Std. Pause
  • Düsseldorf & Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis 1.11.2018: 659.00 Euro, danach 709.00 Euro.

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Desktop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Yoga on the Beat mit Christian Michel

Musik ist etwas magisches. Jeder Mensch hat eine ganz besondere Beziehung zu Rhythmus und Klang. Musik berührt die Menschen ganz direkt und unmittelbar auf einer tiefen emotionalen Ebene. Und dabei ist es egal ob wir jahrtausendealte Mantren singen oder einem modernen Pop-Song hören.

Im Vinyasa-Yoga ist Musik ein ganz zentraler Bestandteil und wird auf vielfältige Art und Weise eingesetzt. Doch oft dient die Musik nur als Begleiter und Vertiefer für die Yogapraxis. Sie ist nicht wirklich der zentrale Inhalt einer Yogastunde.

Bei Yoga-on-Beat tauchen wir mit einem kreativen Vinyasa-Flow tiefer in die Musik und die Message eines inspirierenden Songs ein. Der Songtext gibt das Thema der Stunde vor und wird nicht nur hörbar, sondern durch die dazu geübte Choreografie aus klassischen und modernen Vinyasa-Flow-Elementen auch spürbar und erlebbar. Es entsteht ein wunderschönes Gefühl von Einheit, wenn wir von der Musik getragen werden und dabei ganz mit dem Augenblick verschmelzen.

In dieser Fortbildung lernst und erlebst Du:

• Welche Besonderheiten eine Yoga-on-Beat-Stunde hat: Worauf muss man achten? Wie ist eine solche Stunde aufgebaut?

• Musiklehre: Was sind Puls, Note, Takt, Phrase, Bogen? Wie gehe ich mit Unregelmäßigkeiten um? Aus welchen Elementen besteht ein Musikstück?

• Wie wähle ich geeignete Musikstücke für meine Yogaklassen und insbesondere für Yoga-on-Beat aus?

• Entwicklung von eigenen Choreographien? Tricks und Kniffe, kreative Übergänge.

• Ganz viel Praxis mit schönen Flows und Raum zum eigenen Experimentieren.

Über Christian:

Christian (Yogalehrer YA 500 hrs) unterrichtet seit vielen Jahren Vinyasa-Yoga und Yoga-on-Beat und ist das jüngste Mitglied im Ausbildungsteam bei Coolyoga im Ruhrgebiet. Er liebt die kraftvolle und kreative Energie, die beim Vinyasa-Yoga erlebbar wird und verbindet in seinen Klassen moderne, neue Impulse mit den traditionellen philosophischen Lehren des Yoga. Seine Stunden sind gekennzeichnet von kraftvollen und spielerischen Vinyasa-Flows, in denen die Schülerinnen und Schüler eingeladen werden, den eigenen Körper und Geist besser kennenzulernen.

Musik ist für Christian ein ganz zentrales Element seiner vielfältigen und abwechslungsreichen Yogapraxis. So kann man in seinen Stunden die verbindende Kraft durch das gemeinsame Chanten von Mantras erfahren, sich von elektronischen Beats durch schweißtreibende Flows tragen lassen und abschließend bei entspannenden Klängen sanft in Richtung Shavasana treiben lassen.

Ganz besondere Klassen sind seine monatlichen Yoga-on-Beat-Klassen, in denen eine Choreographie zu einem inspirierenden Song geübt wird. Ein ganz besonderes Erlebnis, dass nicht nur viel Spaß macht, sondern auch eine tiefere Verbindung schafft, in der die Einheit durch Yoga unmittelbar erfahrbar wird.

 

Zeitraum & Infos

  1. Samstag, 2. März - Sonntag, 3. März 2019
  2. » Samstag & Sonntag von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
    » jeweils 1,5 Std. Pause
  • Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis 2.12.2018: 259.00 Euro, danach 279.00 Euro.

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Desktop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Energy Works mit Isabell Lasthaus

Chakras – die sieben Tore zur Freiheit

Der Yoga hat lange vor unserer westlichen Anatomie eine Landkarte des menschlichen Körpers geschaffen: Die so genannte energetische Anatomie. Oft bleiben uns selbst als Lehrer diese energetischen Themen fremd und unzugänglich. Dieses Wochenende führt Dich in das Energiesystem der Chakras ein – und zwar so, dass Du sie als Tore zu ganz konkreten Lebensthemen erleben kannst. Was hat das Wurzelchakra mit Deinem Konto zu tun? Inwiefern könnte Dir Wissen über das Kehlchakra helfen, Deinen Unterricht sprachlich klarer zu machen?
Das Wissen um die ganz konkreten Lebensthemen, die sich hinter der Idee der Chakras verbergen, hilft Dir als LehrerIn, Deinen Unterricht klarer zu gestalten und Deine Kraft als YogalehrerIn voll zu entfalten.

In dieser Fortbildung lernst und erlebst Du:

• Yogapraxis mit klarem Fokus auf einzelne und/oder mehrere Chakras

• Theorie der Chakras: Bedeutung, Kraft, Schwäche, Ausgleich von Imbalancen

• Arbeit mit den einzelnen Chakras: Wofür stehen sie? Wie kann ich ihre Energie für mein Leben und Unterrichten nutzen?

• Wie kann ich dieses System für die Gestaltung meines Unterrichts nutzen?

Über Isabel Lasthaus:

Isabel lebt und leibt Yoga seit ihrem 16. Lebensjahr. 2007 begann endlich der tiefere Yogaweg mit der 200-Stunden-Ausbildung (YA) bei Lord Vishnus Couch in Köln. Es folgten das Advanced TT (+300 Std), Laughing Lotus Super Sequencing (+50 Std), außerdem 100 Stunden TT therapeutisches Yoga mit Ganesh Mohan und Dr. Günter Nießen sowie 135 Std Yoga Therapie TT mit Richard Hackenberg.
Seit 2008 führt Isabel das von ihr gegründete Studio my shanti yoga in Nürnberg, wo sie selber seit Jahren Basic und Advanced TTs nach dem Standard der Yoga Alliance unterrichtet und leitet.
So sehr ihre Liebe kraftvoll-dynamischen Vinyasa-Klassen gehört, wurden feines therapeutisches Yoga, die Arbeit in Einzelstunden sowie Pranayama zu ihren Steckenpferden. Die Chakras blieben ihr über viele Jahre selber fremd, bis sie mit ihren Lehrern von Laughing Lotus und Richard Hackenberg die konkrete Kraft dieser sieben Tore zur Freiheit entdeckte.
www.myshanti-yoga.de
 

Zeitraum & Infos

  1. Samstag, 6. April - Sonntag, 7. April 2019
  2. » Samstag & Sonntag von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
    » jeweils 1,5 Std. Pause
  • Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis 6.01.2019: 259.00 Euro, danach 279.00 Euro.

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Desktop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Prenatal Yoga mit Susann Napierala

Diese Fortbildung hat den Schwerpunkt sicher durch die Schwangerschaft in Bezug auf jedes Trimester und die Vereinbarkeit aller Trimester in einen Yoga Kurs zu führen. Die Schwangerschaft stellt eine große Anforderung an den Körper, Geist und Seele mit Yoga für Schwangere  bietet man den Frauen eine Unterstützung für das bewusste und erfüllte Erleben dieser Zeit. Yoga für Schwangere zu unterrichten ist ein großes freudiges  Erlebnis, was aber auch viel von dir fordert, da in diesen Kursen ungeübte und geübte Frauen, deine Unterstützung und Begleitung während dieser Zeit der großen Veränderungen  genießen sollen.  Dies möchte dir diese Ausbildung vermitteln, dass du sicher und voller Hingabe durch deine Klassen leitest.

Prenatal Yoga bietet viele Vorteile, so liegen die Lehrinhalte dieser Fortbildung darauf:

• Yoga Asanas zu optimieren
• Yoga mit speziellen Fokus wie Rücken, Ischias, Nacken, Schultern
• Wie baue ich einen Kurs auf, wenn alle Trimester zusammen üben
• Schwangere im „normalen Yoga Kurs“ wie gehe ich damit um
• Warum man nicht nur entspannen soll, sondern es auch wichtig ist Kraft aufzubauen
• Hilfsmittel wie und warum
• Wie Pranayama eingesetzt wird um emotional und gesundheitlich zu stärken, sowie auf die Geburt vorzubereiten
• Tiefenentspannung für eine sanfte Geburt und wie wichtig deine Stimme ist
• Partner Yoga / Massage
• Grundwissen der anatomischen Phasen der Schwangerschaft und was für Beschwerden auftreten können und wie gehe ich im Kurs damit um
• Fachbegriffe von Komplikationen in der Schwangerschaft und was du empfehlen kannst oder welche Asanas nicht geübt werden sollen, bei bestimmten Komplikationen
• Grundwissen Geburt
• Methodische Umsetzung: u.a. Aufbau Yogaklassen nur für Schwangere, Aufbau normale Yogaklasse mit Schwangeren im Kurs, Aufbau Partner Yoga, praktisches Üben und korrigieren
• Zusammenarbeit mit Ärzten, Hebammen und Therapeuten

Über Susann:
Susann hat bis Mai 2017 das Yogakuss Studio in Lünen geleitet und hat dort 6 Jahre unterrichtet. Ihre Stunden sind sehr kreativ und inspirierend. Angefangen hat alles mit einem Kurs in der Hebammen Praxis Lünen, das war vor fast 9 Jahren, seitdem ist dieser spezielle Kurs ihre Liebe und Hingabe. Ihr Mann nennt sie liebevoll Tante fast aller Babys aus Lünen. Susann ist selbst Mutter von 3 Kindern. Die Geburt ihres ersten Sohnes, der mit einer Behinderung zur Welt kam, hat ihr Leben verändert. Sie schmiss ihren Job um Schwangere zu unterrichten und diese in ihrer Zeit zu begleiten und danach. Mittlerweile ist sie eine erfahrende Yogalehrerin, die viele Weiterbildungen im Yoga absolviert hat und ihren großen Erfahrungsschatz voller Begeisterung teilt.

 

Zeitraum & Infos

  1. Freitag, 8. Juni - Sonntag, 10. Juni 2019
  2. » Freitag von 9:30 bis ca. 17:30 Uhr
    » Samstag & Sonntag von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
    » jeweils 1,5 Std. Pause
  • Düsseldorf

Kosten

Frühbucherpreis bis 8.03.2019: 359.00 Euro, danach 379.00 Euro.

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Desktop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Bhagavad Gita mit Ralph Skuban

Die Bhagavad Gita

… ist eines der meistübersetzten Werke der Welt. Es ist ein spirituelles Lehrgespräch am Vorabend eines Krieges, in welchem Krishna seinen Schüler Arjuna in die Geheimnisse des Yoga einweiht. Obwohl schon tausende Jahre alt, transportiert die Gita zeitlose Weisheit.

In dieser Fortbildung wollen wir uns der Gita und ihren zentralen Ideen annähern. Sie kann uns ein Schlüssel für ein gelingendes Leben sein, für das Suchen und Reifen des Menschen als psychologisches und spirituelles Wesen. Die Gita spricht alle wichtigen Themen der Yogaphilosophie auf sehr lebendige und berührende Weise an.

Der Reigen der Themen und Begriffe, die die Gita behandelt, ist sehr groß und nicht alle können in dieser Fortbildung angesprochen werden, dennoch wollen wir lesend und diskutierend in verschiedene Themen eintauchen:

• Die Geschichte hinter der Bhagavad Gita

• Das Setting der Gita auf einem Kriegsschauplatz: Was kann uns das sagen?

• Handeln, Karma und die Idee des Loslassens

• Der Kreislauf aus Leben und Tod

• Das Prinzip des Gebens

• Welche Eigenschaften zeichnen „den Weisen“ aus?

• Die Schöpfung und ihre Grundkräfte: Prakriti und die Gunas

• Den eigenen Dharma leben

• Die Aspekte unseres Geistes

• Über das Sterben

• Über die Meditation

• u.a.


Ablauf

Die Fortbildung beginnt mit einem geführten Pranayama und Meditation und führt dann in die Gita ein. Am Anfang steht ein Überblick über den gesamten Text, damit wir ein Gefühl dafür bekommen, welche Themen darin behandelt werden. Danach nähern wir uns gmeinsam lesend, philosophierend und diskutierend der Gita. Die Fortbildung versteht sich nicht als reine Theorie, sondern beinhaltet auch Praxisanteile: Jeden Tag wird neben Kurzmeditationen auch durch Yoga Nidra, die yogische Tiefenentspannung, geführt, um der Quelle unseres Seins ein wenig näher zu kommen.

Über Dr. Ralph Skuban

Ralph Skuban ist promovierter Politikwissenschaftler und Buchautor. Er leitete über 20 Jahre lang eine Einrichtung für Demenzkranke. Die intensiven Begegnungen mit Alter und Krankheit, dem zerfallenden Geist und dem Tod des Menschen fühten ihn zur Mystik des Ostens, insbesondere zur Philosophie und Praxis des Yoga. Von ihm sind zahlreiche Bücher erschienen, er gibt Seminare und begleitet regelmäßig Yogalehrer-Ausbildungen und gründete zusammen mit seiner Frau eine Yogaschule. Seine Übertragungen und Kommentare wichtiger spiritueller Grundlagenwerke gehören mittlerweile zur Standardliteratur in vielen Ausbildungen. Ralph Skuban lebt in der Nähe von München.

Weitere Informationen unter:
www.skuban.dewww.kaivalya-yoga.de

 

Zeitraum & Infos

  1. Samstag, 28. September - Sonntag, 29. September 2019
  2. » Samstag & Sonntag von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
    » jeweils 1,5 Std. Pause
  • Bochum

Kosten

Frühbucherpreis bis 28.06.2019: 259.00 Euro, danach 279.00 Euro.

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Desktop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Yin Yoga mit Sina Roosen

Yin Yoga ist eine perfekte Ergänzung zu den populären dynamischen und kraftvollen Yogastilen. Durch langes, passives Halten der Positionen erreichen wir gezielt tiefere Körperschichten wie das Bindegewebe und die Gelenke. Immer mehr Studien belegen, dass neben der Muskulatur vor allem das Bindegewebe auf Stress und Anspannung reagiert und sogar Schmerzen verursachen kann. Durch das Üben von Yin Yoga Positionen können wir genau diese Bindegewebsschichten (Faszien) dehnen, Verspannungen lösen und den Energiefluss wieder herstellen. Gerade in unserer schnellen und informationsüberfluteten Welt wird das Bedürfnis nach Ruhe und Innenschau immer größer. Nach dem Üben von Yin Yoga stellt sich körperlich und geistig Zentriertheit und Ausgeglichenheit, Klarheit, Ruhe und Entspannung ein.

In dieser Fortbildung lernst und erlebst Du:

• was genau Yin Yoga ist

• Yin und Yang im Yoga und im Leben

• wie du Yin Yoga Positionen an unterschiedliche Bedürfnisse und Körper anpasst

• wie du Yin Yoga Positionen sicher in deinen Unterricht einbaust

• wie du eine Yin Yoga Stunde planst und aufbaust

• angewandte Anatomie Informationen zum Thema Faszien, Chi und Meridiane

• jede Menge Praxis: alle original Yin Yoga Asanas von Paul Grilley

Über Sina

Yogalehrerin (YA 500 hrs), Yin Yogalehrerin, Thai-Massage.
Sina ist Vinyasa Yogalehrerin mit viel Herz und Enthusiasmus. Als sie Yin Yoga kennen lernte war sie begeistert von alldem was in der Stille dieser Praxis passieren kann. So nahm sie an einer Yin Yoga Ausbildung von Paul und Suzee Grilley teil. Die beiden sind Yin-Yoga Ikonen und unterrichten auf der ganzen Welt. Ihr umfangreiches anatomisches Wissen, ihr tiefes Verständnis des Yoga auf allen Ebenen und ihre direkte, natürliche Art haben Sina beeindruckt und inspiriert. Seitdem unterrichtet Sina Yin Yoga in Kursen und Workshops und ist immer wieder beeindruckt von der kraftvollen Wirkung auf Körper und Geist. Nun gibt sie ihr Wissen basierend auf Paul Grilleys Lehren in Form einer Weiterbildung für Yogalehrer weiter.

Zeitraum & Infos

  1. Samstag, 26. Oktober – Sonntag, 27. Oktober 2019
    » Samstag von 9:00 - 18:00 Uhr
    » Sonntag von 9:00 - 17:00 Uhr
    » jeweils 1 Std. Pause
  • Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis 26.07.2019 259.00 Euro, danach 279.00 Euro.

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Desktop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Yoga und Meridane mit LuNa Schmidt

Yoga & das Meridian-System

In dieser Fortbildung für Yogalehrer werden wir den Verlauf der 12 Hauptmeridiane kennen lernen, indem wir dem natürlichen Qi-Fluss durch die drei grossen Kreisläufe folgen. Sind wir einmal vertraut mit der Lokalisierung der Leitbahnen, werden wir mit Bewegungen, Dehnungen und anderen Techniken experimentieren, um den Qi-Fluss zu harmonisieren. Die Techniken können helfen, stagniertes Qi zu befreien und Bereiche des Körpers zu nähren, die vom natürlichen Fluss der Lebenskraft abgeschnitten waren.

Der Grossteil Inhaltes wird durch direkte Erfahrung gelernt. Einzel-, Partner- und Gruppenübungen werden uns unterstützen, um den Verlauf der Meridiane spielerisch und mit verschiedenen Techniken zu erforschen.

Du vertiefst und erweiterst dein Verständnis des Meridian-Systems und erfährst neue Zusammenhänge, was die Beziehung der Elemente untereinander anbelangt. Spezifische Meridiandehnungen wie auch eine integrierte Yoga-Asana Sequenz geben viele neue Ideen für den Yoga Unterricht.

 

Inhalt

Grundlegende Konzepte der Medizin der Mitte:

• 5 Jahreszeiten, 5 Elemente, Organe und Meridiane

• Der Qi-Fluss im Körper und die 3 grossen Energie-Zyklen (1. Lunge-Milz und Dickdarm-Magen, 2. Herz-Niere und Dünndarm-Blase, 3. Perikard-Leber und Dreifacherwärmer-Gallenblase)

Für jeden der 12 Hauptmeridiane:

• Organe, Organfunktionen, Meridian-Verlauf, wichtigste Akkupunkturpunkte

• Qi-Wahrnehmungsübungen, Meridian-Dehnungen und Mobilisationen

LuNa Schmidt

Lucia Nirmala (LuNa) Schmidt ist Yogalehrerin BDY/EYU, Atemtherapeutin, Bodyworker (Thai-Massage und Watsu) sowie Beraterin für Psychosomatische Medizin (nach Dr. Ruediger Dahlke) und Buchautorin. Seit 1993 ist sie in der Erwachsenenbildung tätig und gefragte Dozentin innerhalb verschiedener Yogalehrer-Ausbildungen. Für den nymphenburger-Verlag hat sie drei Bücher geschrieben „atmen - jetzt“, erschienen 2013, „DetoxYoga“, erschienen 2014 sowie FaszienYoga, erschienen 2015.

Seit Mitte der 90-er Jahre integriert LuNa das Wissen um die 5 Elemente und Meridiane in ihren Yoga-nterricht (ChiYoga) und kann aus einem grossen Erfahrungsschatz schöpfen.

Sie ist durchdrungen vom Kaschmir Shivaismus, insbesondere der Spanda-Tradition, einem jahrtausende alten, mystischen Weg, der frei ist von Dogmen, strengen Geboten, ausgefeilten Praktiken oder stilisierten Ritualen. Es ist ein anarchistischer, revolutionärer Yoga-Weg, der ein direktes und ununterbrochenes Eintauchen in alle Sinneserfahrungen vorschlägt, um die ursprüngliche Vibration (spanda), die allem zu Grunde liegt, zu erfahren und in Freiheit und Glück zu erleben.

 

Zeitraum & Infos

  1. Freitag, 22. November – Sonntag, 24. November 2019
    » Freitag von 9:30 bis ca. 17:30 Uhr
    » Samstag & Sonntag von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
    » jeweils 1,5 Std. Pause
  • Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis 22.08.2019 359.00 Euro, danach 379.00 Euro.

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Desktop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Rücktrittsbedingungen der Fortbildungen

Bei schriftlicher Stornierung mehr als 2 Monate vor Fortbildungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von
20 Euro. Bei schriftlicher Stornierung bis zu einem Monat vor Fortbildungsbeginn erstatten wir 50% des Beitrages.
Danach können einmal geleistete Zahlungen nicht erstattet werden.