HEUTE BEI CY

Swing Yoga

Swing Yoga ist die neue Art, sanftes Schaukeln und kraftvolles Workout mit Yoga zu verbinden. Das Tuch dient Dir dabei mal als Hängematte, mal als Trapez, mal als Assist. Beim Swing Yoga wird Dein ganzer Körper gefordert. Akrobatische Übungen mit vielen Umkehrhaltungen wechseln sich ab mit Core-Training und wundervoll-wiegenden Entspannungsübungen. Mit etwas anderen Schwerpunkten ist Swing Yoga auch bekannt als Aerial Ananda Yoga oder Anti Gravity Yoga®. Die Fortbildung richtet sich insbesondere an Yogalehrer/innen, aber auch an Tanzdozenten oder Fitnesstrainer. Du lernst die Idee des Swing Yoga von Grund auf kennen und übst, es selber zu unterrichten. Du brauchst dazu keine Vorerfahrung im Training mit dem Tuch, solltest aber fit und gesund sein.


Über Tatjana Brummel

Leben ist Bewegung!

Schon als Kind hat Tatjana sich immer gerne bewegt. Ballett, Geräteturnen, Jazztanz, Reiten, Leichtathletik
oder Aerobic haben sie ihr Leben lang begleitet. Nach einem Studium der Germanistik und Geschichte hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und in der Fitnessbranche ihren Platz als Kursleiterin gefunden. Hier konnte sie ihre eigene Freude an der Bewegung an andere weitergeben. Über die Beschäftigung mit Pilates und anderen Body&Mind Kursen ist sie schließlich zum Yoga gekommen. Hier hat sie endlich die Verbindung von Körper und Geist gefunden, von Bewegung und Ruhe zugleich. Ihre erste Yoga Lehrerin war Lucia Nirmala Schmidt. Ihr Chi Yoga Konzept findet immer wieder Einfluss in Tatjanas Yogastunden. Im Fluss mit der Natur und mit den Jahreszeiten zu üben, ist eines ihrer Anliegen. Ihre Yoga Ausbildung hat Tatjana beim Vinyasa Yoga & Alignment Verband Ruhrgebiet gemacht. Ein Schwerpunkt der Ausbildung war – neben der Beschäftigung mit Vinyasa Flow – das Alignment, sprich die korrekte Ausrichtung/Technik in den Asanas. Ihr Bestreben ist es, sich auch in Zukunft immer wieder auf Neues einzulassen, in Bewegung zu bleiben, immer weiter zu lernen und Gelerntes an ihre Kursteilnehmer weiterzugeben.
 

Zeitraum & Infos

  1. Freitag, 23. Februar – Sonntag, 25. Februar 2018
    » Samstag von 9:00 - 18:00 Uhr
    » Sonntag von 9:00 - 17:00 Uhr
    » jeweils 1 Std. Pause
  • Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis 24.11.2017 259.00 Euro, danach 279.00 Euro.

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Desktop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Der Energiekörper

Der Energiekörper
Von Chakras, Koshas, Vayus,
Gunas und mehr mit Ralph Skuban

Die Lebensenergie, oder Prana, ist eine der zentralen Ideen des Yoga in Philosophie und Praxis. Sei es das Yogasutra, die Bhagavad Gita, die Hatha Yoga Pradipika oder auch zahllose andere Schriften, überall spielt die Lebensenergie eine zentrale Rolle. Inneres Wachstum ist aus der Perspektive des Yoga nicht denkbar, wenn es nicht zugleich als energetischer Prozess verstanden wird.
Wir wollen uns in diesem Workshop unserer Lebensenergie in theoretischer wie auch in praktischer Hinsicht nähern, sie
verstehen und auch spürend in Kontakt mit ihr gehen.

Die Themen
• Was ist der Mensch? Das Modell des Menschen in der Yogaphilosophie
•  Die Koshas oder Hüllen des Seins
•  Die Gunas als Schöpfungsidee und als Grundlage einer psychologischen Typenlehre
•  Energie – westliche und östliche Perspektive
•  Was ist Prana?
•  Die Vayus oder Energiefelder des Menschen und ihre Bedeutung für die Praxis des Pranayama
•  Die Chakras – der innere Kosmos des Menschen
•  Die Psychologie der Chakras – ein modernes Typenmodell des Menschen

Ablauf
•  Die Fortbildung beginnt mit einer geführten Pranayama-Praxis
•  und führt dann in die die Philosophie des Energiekörpers ein
•  An jedem Tag wird es eine geführte Meditation durch die Chakras geben
•  Die beiden Seminartage schließen jeweils mit einer geführten Tiefenentspannung (Yoga Nidra) ab
•  Die Fortbildung ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet und setzt keine speziellen Vorkenntnisse

Über Ralph Skuban

Ralph Skuban, geboren 1965, ist promovierter Sozialwissenschaftler und Buchautor. Er leitete über zwei Jahrzehnte lang eine Einrichtung für Demenzkranke. Die intensiven Begegnungen mit Alter und Krankheit, dem zerfallenden Geist und Tod des Menschen führten ihn zur Mystik des Ostens, insbesondere zur Philosophie und Praxis des Yoga. Ralph Skuban hat zahlreiche Bücher publiziert und hält Vorträge und Seminare zu Themen der spirituellen Philosophie. Er lebt in der Nähe von München.

Zeitraum & Infos

  1. Samstag, 20. Januar – Sonntag, 21. Januar 2018
    » Samstag von 9:00 - 18:00 Uhr
    » Sonntag von 9:00 - 17:00 Uhr
    » jeweils 1 Std. Pause
  • Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis 30.10.2017 259.00 Euro, danach 279.00 Euro.

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem Speichern auf dem Desktop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Maximal 10 Teinehmer.

Faszien Yoga

Diese Fortbildung verbindet das Begreifen von Körperstrukturen und Faszien in der Rolle und Interdependenz mit anderen Körper-Systemen wie dem Organsystem, dem Drüsensystem und dem Chakrenmodell im menschlichen Körper. Durch dieses Training erfährst Du, wie sich der Körper durch die Berücksichtigung der 4 grundlegenden anatomischen Zuglinien im Yin Yoga leichter und flexibler bewegen kann.
Ziel ist es, ein Verständnis für diese Linien zu entwickeln, um individuelle Yin Yoga Übungen und fasziale Entspannungstechniken mit Händen und Hilfsmitteln auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Forschung und Therapieerkenntnisse anzuwenden.

Die westlichen Faszienstudien und die indische Chakrenlehre zählen zu den Schätzen des menschlichen Wissens. Wir werden die alten Quellen studieren ebenso wie moderne wissenschaftliche Untersuchungen, um Nachweise für die Existenz und Funktionsweise der Faszien, Chakren und des Chi zu finden.
Gestützt auf die effektivsten Aspekte der persönlichen Yoga Übungspraxis, befasst sich dieser Teil der Fortbildung mit der Zukunft des Yogaunterrichtens und des Yoga.


Über Dirk Bennewitz

Internationaler Yogareferent & Lehrerausbilder auf Konferenzen & Workshops in Europa  und Nordamerika, Autor des Buches „Männeryoga“, „Faszientraining mit Yin Yoga“ und der neuen DVD „Faszien-Yoga“, Gründer der Power Yoga Germany® Studios & des Power Yoga Germany® Online Studios, 2.Dan Aikido, 25 Jahre Fachübungsleiter Aikido (DSB), Referent beim Bund deutscher Yogalehrer , Faszienforschung an der Universität Ulm, Technical Fitness Consultant für GAIAM / USA,  Registrierter E-RYT 500 Std. Yoga Alliance Teacher,

www.poweryogagermany.de

 

Zeitraum & Infos

  1. Freitag, 23. März - Sonntag, 25. März 2018
    » Freitag von 9:30 - 17:30 Uhr
    » Samstag & Sonntag von 9:00 - 17:00 Uhr
    » jeweils 1 Std. Pause. 
  • Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis zum 23.12.17: 359 Euro, danach: 379 Euro

Vertrag als pdf

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem speichern auf dem Dektop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Bhakti Yoga

Bhakti Yoga mit Keith Borden | 2 Days of Devotion

Swami Vivekananda said Bhakti-Yoga is a real, genuine search after the Lord, a search beginning, continuing, and ending in love. It is the Yoga of Spiritual Devotion. The Bhakti movement, which began in the 14th Century, was a direct reaction to the caste-restrictive ritualistic practices of the time in India. Bhaktis refused to rely on Brahmin priests for their self-realization, and instead embraced the ecstatic celebration of God as the most direct path to moksha or liberation. One of the main texts in the Bhakti tradition is the Bhakti Sutra of Narada. In this workshop we will discuss the Bhakti path, explore some of the key Bhakti sutras and chant many of the names of the Divine. Open to the open-hearted and those who wish to be open-hearted.
This workshop is a weekend to explore Bhakti, Mantra, Kirtan and Satsang. You will be introduced to the Bhakti Sutras of Narada and other texts on Bhakti (the Yoga of Love), as well as the meanings, stories and sweet subtleties behind the magic of mantra. You will have an opportunity to practice leading call-and-response devotional singing or kirtan, and learn basic harmonium skills. Come together with a community of the holy to blossom your heart. Open to everyone.

About Keith Borden

I am consistently turned on by the stillness within movement, the silence hidden in sound, and the esoteric in the everyday. I love to practice yoga, and sharing this practice that I love for the last decade has been a terrific gift. I’m very lucky. I have great teachers in my life – Jasmine Tarkeshi, Dana Flynn, David Robson, David Gellineau, Manorama, and Rabbi Joseph Gellberman – and being a student is one of the best parts of the yoga practice. I have had the unique experience of working closely with and learning directly from my teachers for the last 10 years, and I continue to learn through the transformative process of self-reflection and the creative dialogue of teaching.
The Lotus Flow™ classes I offer, are energetic and balanced, and are infused with playfulness and creativity.
I strive to live, breathe, and offer the devotion-rich yoga that comes out of my daily home practice. I’m a singer, kirtan wallah, a bhakti yogi, and an interfaith minister. I always chant with my classes, and occasionally I play and sing during savasana.
I love to experiment in my practice, and years of Muay Thai, Tai Chi, and Qi Gong have taught me that all movement is healing and complementary to my sadhana or spiritual work. My goal is to hold a space that fosters inner quiet, true strength, and a healthy, joyous spirit where students can re-unite with and REJOICE in their true Self.
 

Zeitraum & Infos

  1. Samstag, 14. – Sonntag, 15. April 2018
    » Samstag von 9:00 - 18:00 Uhr
    » Sonntag von 9:00 - 17:00 Uhr
    » jeweils 1 Std. Pause
  • Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis 14.01.2018 259.00 Euro, danach 279.00 Euro.

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem speichern auf dem Dektop ausgefüllt und per Mail an fortbildung@coolyoga.de gesendet werden.

Thai Yoga Ausbildung mit Tobias Frank

Mittwoch, 7. März bis Sonntag, 11. März 2018

Erfahre Yoga, das Körper und Seele berührt: Thai Yoga Bodywork löst Blockaden auf physischer, energetischer und emotionaler Ebene und trägt zu einem umfassenden Wohlbefinden bei. Alle Infos zur Ausbildung findest du hier.

Personal TrainerIn Yoga

Du möchtest gerne Einzelstunden geben und ein gezieltes Personaltraining im Yoga anbieten? Lerne eine persönliche Yogastunde zu entwickeln, um deinen Yogaschüler sehr individuell zu unterrichten! Arbeite persönlich und individuell an den Bedürfnissen deines Yogaschülers, um die Yogapraxis zu optimieren. An diesem Wochenende werden Anatomiewissen und Pathologien intensiv vertieft. Wir analysieren Schmerzen und Kompensationen unserer Schüler, um gezielt Lösungen und Möglichkeiten einer sicheren, stabilen und verfeinerten Yogapraxis zu entwickeln. Wir erarbeiten Praxisschwerpunkte und Behandlungsstrategien, die den Erwartungen eines Einzelklienten gerecht werden. Wir lernen Berührungen und Assists, die anatomisch wirken und korrigieren, so dass ein präzises Alignment möglich werden kann. Das Ziel ist eine individuelle und angepasste Einzelstunde für den Yogaschüler. Beate stellt sich gerne auf individuelle Fragen ein und bespricht einzelne Fallbeispiele der Teilnehmer gemeinsam mit der Gruppe. Gutes Basiswissen der Anatomie ist für dieses Wochenende wünschenswert.

Inhalte:

• Vermitteln von Kompetenz und Sicherheit, um Yoga therapeutisch individuell zu lehren

• umfassender Überblick von Krankheitsbildern, Pathologien und Syndromen

• Anamnese und die 1. Einzelstunde

• Erkennen einzelner Bedürfnisse mit resultierender Zielformulierung

• Planung-Aufbau-Verlauf-Zusammenarbeit der Einzelstunden

• Fortgeschrittene Adjustmenttechniken (assistierende und korrigierende Griffe/Berührungen)

• Einsatz diverser Hilfsmittel: Block, Bolster, Gurt, Decke, Stuhl, Faszientools…u.a.

• Kinesiologisches Taping: Beispiele einfacher Tape-Anlagen

• Analyse verschiedener Fallbeisspiele

• Spezielle Zielgruppen/Akquise


Über Beate Meyer

Beate Meyer ist Yogalehrerin und Physiotherapeutin in Köln. Ihre Yogalehrer- Ausbildung absolvierte sie 2007 bei Lord Vishnus Couch/Köln und ergänzte sie über drei Jahre mit der Svastha Yogatherapie bei G. Mohan/ G. Niesen. In ihrer langjährigen Erfahrung als Physiotherapeutin setzt sich Beate intensiv mit Biomechanik, Muskelfunktionen, Statik und Haltung auseinander. So verbindet sie in ihrem Unterricht Yoga und Therapie, um eine individuell ausgerichtete Yogapraxis, die stärkt oder entlastet, zu ermöglichen.Ein klar strukturierter Unterrichtsaufbau mit Variationen und Möglichkeiten für jede Konstitution, ein kreatives Sequenzing, verbunden mit Freude und Spaß sind ihr sehr wichtig. Ihr therapeutisches Fachwissen fließt in ihren dynamischen Yoga-Unterricht ein, den sie auch gerne in individuellen Einzelstunden umsetzt. Ihre Schüler erfahren, dass Yoga in jedem Alter, mit jedem Körper, möglich ist und sich dadurch Vieles verändern kann.Viele Lehrer haben sie inspiriert, besonders dankbar ist sie Frank Schuler und Nicole Bongartz von Vishnuscouch, die ihren Yogaweg sehr geprägt haben. Beate unterstützt als Anatomie- Referentin Yogalehrer-Ausbildungen bei: Lord Vishnus Couch und Yogamia in Köln, Vishnusvibes in Düsseldorf, CoolYoga in Dortmund, Yogaya in Leverkusen, Yogalounge in Siegen, My Shanti Yoga in Nürnberg und JaiJaiMa in Stuttgart. Angewandte Anatomie hat für Beate immer einen Bezug zur Yogapraxis, ist lebendig und spannend, was sie mit viel Herz und Begeisterung vermittelt.

Zeitraum & Infos

  1. Freitag, 9. November – Sonntag, 11. November 2018
    » Freitag von 9:30 - 17:30 Uhr
    » Samstag & Sonntag von 9:00 - 17:00 Uhr
    » jeweils 1 Std. Pause. 
  • Dortmund

Kosten

Frühbucherpreis bis zum 9.08.2018: 389 Euro, danach: 425 Euro

Vertrag als pdf zum Download.

Das pdf ist interaktiv und kann nach dem speichern auf dem Dektop ausgefüllt und per Mail an info@coolyoga.de gesendet werden.

Die Fortbildung mit Beate Meyer kann als Modulbaustein für die 300-Stunden Ausbildung 2018/2019 angerechnet werden.