Fokus des Monats
Pranayama & Meditation
 

HEUTE BEI CY

Nicole Wanzke

Nicole Wanzke

Als Fitness-und Kurstrainerin hat es mich jahrelang glücklich gemacht, anderen Menschen Spaß an Bewegung und Körperbewusstsein zu vermitteln. Doch irgendwann fehlte mir etwas Ruhigeres, „Tieferes“. Yoga hat mich allein aufgrund der Philosophie schon länger fasziniert und nachdem ich einige Stile ausprobiert habe, fand ich im Vinyasa, wonach ich suchte. Dynamik vereint mit Ruhe, achtsame Bewegung und Atmung, daraus entstehend ein synchroner Flow mit Raum für Abwechslung und Experimente. Bis heute finde ich mich in diesem Stil voll und ganz wieder und gestalte dementsprechend meine Stunden.

Außerdem liebe ich Yin Yoga. Achtsamkeit, bewusstes Loslassen und Hingabe machen diesen ruhigen, passiven Stil für mich aus. Neben dem Entspannnungseffekt und der tiefen Dehnung überzeugt mich vor allem die nachhaltige Auswirkung auf die einzelnen Meridiane und damit Organe. Yin ist für mich Selbstheilung auf allen Ebenen und deswegen lasse ich es gern und häufig in meinen Unterricht einfließen.

Auf der Matte bin ich glücklich und ganz bei mir und exakt dieses Gefühl möchte ich transportieren. Die richtige körperliche Ausrichtung sowie die Bewusstseinsschaffung für sich selbst - den eigenen Körper, die Atmung, Gedanken und Emotionen - sind mir genauso wichtig, wie der Spaßfaktor.

In meinen Klassen sollen die Schüler*innen sich ausprobieren, herausfordern, kennenlernen, an ihre Grenzen stoßen und mit viel Freude sowie Achtsamkeit bei der Sache und vor allem bei sich selbst sein.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.