Monatsfokus Januar:
RÜCKBEUGEN

HEUTE BEI CY

Detox your Body-Mind // Stay@home Day-Retreat mit Sina und Sue

• Wie hast du die ersten Tage des neuen Jahres verbracht?
• Schleppst du noch Altlasten aus dem vergangenen Jahr mit dir rum?
• Fehlt es dir vielleicht etwas an Leichtigkeit, Klarheit und Optimismus?
• Wie wäre es mit einem ganzen Tag Selbstliebe?

Sina und Sue begleiten dich durch diesen Tag, an dem wir ganz bewusst den Reset-Knopf drücken und uns Zeit nehmen für Innenschau, Achtsamkeit und wohltuende Bewegung.

Wir starten den Tag gemeinsam mit einer reinigenden und energetisierenden Yoga Praxis.

Auf geistiger und seelischer Ebene widmen wir uns beim Journaling heilsamen Themen wie Loslassen, Reduzierung auf das Wesentliche, Konzentration und Sammlung deiner Kräfte.

Wenn du magst, kannst du deine Gedanken im Anschluss noch mit einem Silent Walk in der Natur vertiefen.

Wir schicken dir im Vorfeld ein phantastisches Rezept für ein leichtes und gesundes Mittagessen (vegan, schmeckt garantiert der ganzen Familie) und versorgen dich mit Anregungen für die Gestaltung deines Nachmittags.

Long, Slow, Deep - so verbringen wir den Abend gemeinsam. Während dieser Yoga Praxis gibst du deinem Körper die Möglichkeit, sich bis in die tiefsten Schichten zu erneuern und deinen Geist klar und frei zu halten.

Wir empfehlen an diesem Tag auch einen digital Detox (abgesehen natürlich von unseren gemeinsamen Online Zusammenkünften). Was wäre so schlimm daran, wenn du dein Handy und andere Medien einfach mal abschalten würdest?

Tagesablauf:

09:30 Uhr - 11:00 Uhr
'Detoxify' Meditation und Asanas mit Sina

11:00 Uhr - 12:00 Uhr
Journaling

        Mittagessen
        Zeit für Selfcare

18:00 Uhr - 19:30 Uhr
'LSD' Long, Slow, Deep - Asanas und Pranayama mit Sue

Kosten | Timing | Anmeldung

69 Euro (55 Euro für Membership/Abo-Mitglieder)
Onlinebuchung →

  1. Sonntag, 31. Januar 2021 | 09:30 - 19:30 Uhr
  • Online

Über Sina

Sina ist ein Cool-Yogi der ersten Stunde. Damals stolperte sie eher zufällig und ohne große Erwartungen in ihre erste Yogastunde bei CoolYoga. Diese faszinierte sie so sehr, dass sie seitdem nicht mehr von der Matte wegzudenken ist. Die Möglichkeit, sich während einer Yoga-Stunde ganz auf sich selber zu konzentrieren, sich liebevoll und aufmerksam zu beobachten, sich zu trauen, zu fordern und zu wachsen, bietet ihr auch im „richtigen Leben“ eine stabile Basis, um dem alltäglichen Leben mit Gelassenheit, Dankbarkeit und Humor begegnen zu können. 

Als Natascha 2010 das erste CoolYoga Teacher Training anbot, gab es kein Überlegen mehr: der Weg war klar. Und auf einmal ergaben viele Dinge einen tieferen Sinn.Seitdem begleiten Sina auf ihrem Weg unterschiedlichste Lehrer aus aller Welt. So hat sie trotz ihrer Leidenschaft zum Vinyasa-Yoga an einer Yin-Yoga-Ausbildung mit Paul Grilley teilgenommen und die Kunst der Thai-Massage bei Tobias Frank und in der Sunshine Massage School in Thailand gelernt. Fortbildungen, Workshops und Reisen erweitern ihren Horizont und inspirieren sie. Seit 2012 ist Sina Teil des CoolYoga Ausbildungsteams.

Mit ihrer offenen, fröhlichen Art begegnet sie ihren Schülern voller Herzlichkeit und Leidenschaft und animiert sie dazu, ihr Lebensglück in ihren eigenen Herzen zu finden.

Über Sue-Ana

Sue lernt Yoga schon in jungem Alter kennen und lieben. Schnell merkt sie wie die Praxis der Asanas verbunden mit dem eigenem Atem ihren Geist zur Ruhe bringt und ihr hilft depressive Episoden ihrer Jugend zu überwinden.

Die Kraft die Yoga Sue gibt möchte sie weitergeben und so entscheidet sie sich 2018 für die Basis-Yogalehrerausbildung bei Cool Yoga. Seitdem bildete Sue sich unter anderem in Yin und Faszienyoga, Thai-Yoga Massage sowie bei ihrer Lehrerin Meghan Currie fort. Ihre junge und frische Art bringen nicht nur Schwung in ihre Klassen sondern auch in die Ausbildung, welche sie als Mentorin unterstützt.

Sue's Klassen leben von ihrer Liebe zu herausfordernden Asanas kombiniert mit achtsamer Atmung. Ein essenzieller Bestandteil ihrer Klassen ist das Entspannen in Intensität und das Beobachten des eigenen Wesens. Trotz schweißtreibender Flows findest du in ihren Klassen immer Raum für das Spüren und Wahrnehmen deines Atems und deines Wesens sowie für achtsame Berührung in Form von Hands-On-Assists.

ON
 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.