Traumasensibles Yoga - Basismodul

Die zertifizierte Fortbildung (Basismodul plus optional Aufbaumodul 1 & 2) im Traumasensiblen Yoga (TSY) möchte befähigen, den therapeutischen Wert des Yoga zu nutzen. Die Teilnehmenden lernen, wie sie diese Erfahrungen in sich vertiefen können, um sie dann an andere weiterzugeben. Der Umgang mit Trigger-Situationen ist ein elementarer Bestandteil des Traumasensisblen Yoga. Es geht nicht darum diese zu vermeiden, sondern in einen bewussten Kontakt mit ihnen zu treten, um den eigenen Körper wieder als „sicheren Ort“ erleben zu können. Die Teilnehmenden erfahren, wie Yoga mit unterschiedlichsten Zielgruppen durchgeführt werden kann (z.B. im Gefängnis, beim Militär, mit Flüchtlingen, im klinischen Kontext oder in der stationären Jugendhilfe). Es wird auch vermittelt, wie Yoga im Einzelsetting integriert werden kann. 

In diesem Basismodul legen wir den Fokus auf:

- Die Leitlinien des Traumasensiblen Yoga
- Definition von Trauma
- Das Autonome Nervensystem und die Polyvagaltheorie
- Quellentexte des Yoga: Patanjali Yogasutras und das Kosha Modell aus dem Upanischaden
- Theorie Pranayama
- Wege zur Präsenz: Bewegung, Atmung und Bewusstsein
- Mögliche Trigger
- Sanfte Bewegungsübungen: Bottom Up
- Praxis zur Traumasensiblen Entspannung
- Praxis zur Traumasensiblen Vorbereitung der Meditation/Körpermeditation
- Praxis des Traumasensiblen Yoga
- Praxis Pranayama

Der Besuch des Basismoduls ist Voraussetzung für den Besuch der Aufbaumodule 1 und 2.

Alle Infos zu den Aufbaumodulen findest Du HIER. Wichtige Info: Alle drei Module (Basismodul plus Aufbaumodul 1 & 2) können auch als Komplettpaket gebucht werden. Schreibe uns dafür bitte eine Mail an info@coolyoga.de. Wir senden Dir eine angepasste Rechnung zu. 

Über Joachim Pfahl, Michael Pfahl und Angela Dunemann

Joachim ist Yoga- und Meditationslehrer und arbeitet seit über 40 Jahren mit traumatisierten Menschen u.a. in Gefängnissen und mit Soldaten. Michael ist Yogalehrer und Dozent für TSY. Angela´s Expertise liegt in der nun 30jährigen Arbeit mit traumatisierten Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen mit dem  Schwerpunkt: Sexuelle Gewalterfahrungen. Sie ist Dipl.-Soz.-Päd., HP Psychotherapie und Yogalehrerin und gemeinsam mit Joachim Gesellschafter:in der TSY - Dunemann-Weiser-Pfahl GbR. Über die Dozent:innen kannst HIER noch mehr erfahren.

Zeitraum & Infos

  1.  Freitag, 13. Mai - Sonntag, 15. Mai 2022
    » Freitag 18:00 - 21:15 Uhr
    » Samstag und Sonntag je 9:30 - 15:45 Uhr
  • Bochum

Investment

Inklusive DIN A4-Ordner mit Handout, Fachbuch Traumasensibles Yoga, 34 Übungskarten mit Begleitheft und Audio-Dateien. Bitte 50€ in bar am ersten Fortbildungstag dabei haben.

Frühbucherpreis Basismodul bis 13.02.2022 350,00 Euro, danach 385,00 Euro.
Komplettpreis Basismodul + Aufbaumodul 1 & 2 (bitte E-Mail an info@coolyoga.de) Frühbucherpreis bis 13.02.2022 900,00 Euro, danach 950,00 Euro.
 

Basismodul buchen → 

(Rücktritts)Bedingungen der Fortbildungen

Wir behalten uns jederzeit vor einzelne Module/Termine online stattfinden zu lassen. Bei schriftlicher Stornierung mehr als 2 Monate vor Fortbildungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro. Bei schriftlicher Stornierung bis zu einem Monat vor Fortbildungsbeginn erstatten wir 50% des Beitrages. Danach können einmal geleistete Zahlungen nicht erstattet werden.

Deine Förderung

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit für die Ausbildung einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie des Landes NRW zu beantragen und eine Förderung zu erhalten. Wenn Du bereits einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie genehmigt bekommen hast, schicke Deine Anmeldung und das jeweilige Dokument an andreas@coolyoga.de. Es ist keine eigene Anmeldung nötig. Wir kümmern uns um den Rest.

DO | BO | ON
 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.