HEUTE BEI CY

Bodyflow – Your body, your flow mit Paddy

Du möchtest mehr Kraft, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer und mehr Balance? Das alles am Besten in einer Praxis?
In diesem Workshop lernst du wichtige Basics kennen, um deinen Körper ganzheitlich zu trainieren. Das bedeutet nicht nur Kraft aufzubauen, sondern auch Flexibilität. Wir nutzen Elemente aus dem Yoga, dem Eigengewicht Training und dem HIIT (Hoch intensives Intervall-Training) und verbinden sie in einem spielerischen dynamischen Flow. Auf dieser Basis kannst du anschließend die Elemente für dein eigenes Training anwenden oder dein Trainingsprogramm ergänzen.

Ich freue mich auf dich! Bring your body in flow! 

Über Paddy

Bewegung hat schon immer eine wichtige Rolle in meinem Leben gespielt, ob beim Bouldern, Surfen oder im Training. Durch die Entdeckung meines Atems hat sie aber eine andere Qualität erhalten. Während meines Sportstudiums bin ich zufällig auf Yoga gestoßen. Klar habe ich schon einmal von Yoga gehört, aber nicht wirklich gewusst, was er wirklich ist. So richtig wurde das Feuer dann durch meine Freundin entfacht, die in Frankreich als Yogalehrerin und Surfcoach in einem Surfcamp gearbeitet hat, in dem ich einen Freund besuchte und die Möglichkeit hatte an ihren Yoga Klassen teilzunehmen. Wellen, Sommer, Hippie Vibes und Yoga. Hier fing die Yoga Reise für mich an.

In dem Moment, wo Atem, Geist und Körper miteinander verschmelzen, finde ich Stille und meine Yoga Praxis wird zu einer Art bewegten Meditation. Ich liebe es mit kindlicher Neugier die Möglichkeiten meines Körpers zu erforschen und die Kraft der Langsamkeit zu spüren. Yoga lehrt mich Achtsamkeit, Präsenz, Fühlen und liebevolle Annahme von dem was ist. Er bringt mir mehr Freiheit im Körper und im Geist. Ich liebe den Tanz zwischen den Gegensätzen. Die Harmonie von Kraft und Empfängnis, Anspannung und Entspannung, Bewegung und Stillstand, Einatmen und Ausatmen!

In meinen Klassen teile ich diese Aspekte mit meinen Schülern in kraftvollen Flows, die durch Meditation und Pranayama ergänzt werden. Unter Berücksichtigung der Prinzipien des Vinyasa Krama nach Krishnamacharya werden Asana Abfolgen methodisch strukturiert und die jeweiligen Asanas in einem körpergerechten Alignment unterrichtet.  Ein wichtiges Anliegen ist es die Freude und die Leichtigkeit an der körperlichen Praxis und der Entdeckungsreise zu sich selbst zu vermitteln. Ich möchte meine Schüler von Perfektionismus und Leistungsdruck wegführen und ihnen beibringen einfach zu atmen, zu fühlen und sich wieder zu erinnern.

„Explore yourself and feel riding the time!“

Kosten | Timing | Anmeldung

35 Euro (30 Euro, Abo-Mitglieder)

    1. Sonntag, 19. August 2018 | 12:30 - 15:00 Uhr
      Onlinebuchung
    • Bochum